News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.12.2018
Hundeversteuerung 2019

 

Gemäss dem Gesetz über das Halten von Hunden vom 27. Oktober 2008 setzt die Gemeinde die Abgaben für das Halten von Hunden fest. Der Gemeinderat beabsich-tigt, zwei neue Robidogs aufzustellen, die Standorte werden noch überprüft. Da dadurch Mehrkosten und Aufwendungen rund um die Errichtung und Säuberung der Robidog-Stationen anfallen, hat der Gemeinderat die Ansätze für die Hundesteuer per 01.01.2019 erhöht.

Sie betragen neu:

Fr. 160.-- für den ersten Hund
Fr. 180.-- für den zweiten und jeden weiteren Hund

Die Hunde können ab 7. Januar 2019 bis Ende Februar 2019 bei der Gemeindekanzlei versteuert werden.

Haftpflichtversicherung
Wer einen Hund hält, muss für diesen über eine Haft-pflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mind. 1 Mio. Franken verfügen. Der entsprechende Nachweis ist zu erbringen.

Ausbildungspflicht für Hund und Halter
Seit 01.01.2017 gibt es keine Ausbildungspflicht für Hundehalter (SKN) mehr. Da der Kanton Schaffhausen diesbezüglich keine zusätzliche Regelung kennt, brau-chen Hundehalter ab 01.01.2017 in Schaffhausen keine Ausbildung mehr. Somit entfällt auch die Kontrollpflicht der Ausbildung der Hundehalter durch die Gemeinden.