Typo3 Setup Gemeinden
Freizeit
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Freizeit in Merishausen

Merishausen bietet in allen vier Jahreszeiten attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten und zahlreiche Wanderrouten. Die Landschaft kann mit Fahrrad, Bike oder zu Pferd entdeckt werden. Für eine sommerliche Abkühlung sorgt unser Schwimmbad. Im Winter wird auf der Strecke zum Buchberg bei genügend vorhandenem Schnee jeweils eine Schlittelbahn errichtet. Gerne verweisen wir Sie auf das Buchberghaus, wo sie immer herzlich willkommen sind und sich verköstigen können.

Mountain Bike Touren rund um Merishausen

Rund um Merishausen finden sowohl Fortgeschrittenen als auch  Anfänger ist ein vielfältiges  Mountain-Bike-Gebiet. Auf über 120 km Naturstrassen- und Wegen gibt es viel zu sehen und zu erleben. Da die meisten Wege auch von Wanderern, Naturliebhabern und Erholungssuchenden benutzt werden, ist es wichtig, dass alle Randenbenützer aufeinander Rücksicht nehmen. Deshalb bitten wir alle Biker folgende Tipps, die nicht viel kosten und doch viel bewirken zu berücksichtigen:

Montiere eine Klingel am Bike und mache auf dich aufmerksam. Klingle aber frühzeitig und nicht zu nahe bei Wanderern und Reitern.

Fahre in kleinen Gruppen, am besten nicht mehr als zu viert. Das macht mehr Spass und reduziert Konflikte auf den Tralls.

Grüsse freundlich und lass Dich auf ein Gespräch ein.

Siehst Du Förster oder Jäger, lass Dich auf ein Gespräch ein und zeige Ihnen Deinen Respekt.

Lese Abfall auf dem Trail auf, auch wenn er nicht von Dir stammt. Speziell weggeworfene Verpackungen von Power-Riegeln und kaputte Schläuche werfen ein schlechtes Licht auf Biker.

Mach Deine Lieblingsrunde mal zu Fuss. Das wirft ein ganz neues Licht auf die Trails und zeigt Dir die Perspektive der Wanderer.

Befahre nur befestigte Wege: Respektiere die Umwelt und bleibe auf befestigten Wegen. Fahrverbote und Wegsperrungen gelten auch für Mountainbiker!

Hinterlasse keine Spuren: Respektiere ungünstige Terrain-Bedingungen und meide die Trails nach Regenfällen. Du hintertässt dabei Spuren, die dem Weg schaden. Blockierte Bremsen zeugen nicht von Fahrkönnen!

Kontrolliere Dein Bike: Fahre nie über Deinen Verhältnissen, passe die Geschwindigkeit dem Trail und der Sichtweite an. Pflege Dein Bike, technische Mängel können gefährliche Situationen hervorrufen.

Gewähre Vortritt: Reduziere die Geschwindigkeit und grüsse beim Überholen oder Kreuzen anderer Trail-Benutzer. Der Wald ist kein abgesperrter Racetrack und die Mitbenutzer keine Gegner sondem Freunde. Besondere Rücksichtnahme ist gegenüber Reitern und älteren Personen sowie bei Bauernhöfen zu nehmen.

Erschrecke niemals Tiere: Wildtiere erschrecken rasch und können daran sterben. Siehst Du ein Tier, halte sofort an und warte, bis es sich in Sicherheit bringen konnte. Versperre ihm niemals den Fluchtweg! Das selbe gilt auch für Hunde, Pferde, Kühe, ...

Plane Deinen Ride: Kenne Deine Ausrüstung, Deine Fähigkeiten und die Gegend. Benütze Karten und Tipps der lokalen Bikehändler. Fahre in abgelegenen Gebieten niemals alleine. Trage immer einen Helm und Handschuhe und nimm immer genügend Flüssigkeit und Nahrung und wenn möglich ein Notfallset und ein Moblitelefon mit.

Bikerrouten


Geführte Wanderungen, Naturkundliche Exkursionen

Die weite Landschaft des Merishauser Randen bietet eine Vielfalt von blumenreichen Magerwiesen und artenreichen lichten Wäldern in einer Ausdehnung und Fülle von Pflanzen und Tieren, wie es wohl für die ganze Schweiz einmalig ist.

In den Magerwiesen finden sich Dutzende verschiedene Orchideenarten, darunter auch sehr seltene wie die Ragwurzarten, Bocksriemenzunge und Moosorchis. Von besonderer Vielfalt ist die Insektenfauna um Merishausen mit gegen 160 Wildbienenarten, einem Dutzend Heuschrecken- und 80 Tagfalterarten.

Die Gemeinde möchte diese einmalige Flora und Fauna verschiedenen interessierten Kreisen besser erschliessen und einer breiteren Bevölkerung zugänglich machen. Sehr informativ sind die Naturlehrpfade rund um Merishausen, welche jeder individuell erleben kann.

Darüber hinaus ist es möglich, dass Besuchergruppen (Vereine, Schulen, Organisationen) durch die Naturschönheiten geführt werden. Der Gemeinde stehen verschiedene profunde Kenner für Führungen zur Verfügung.

Nach Voranmeldung werden Führungen für Gruppen auf dem Gebiet der Gemeinde Merishausen angeboten.

Die Initiative für diese Führungen geht von der IG Merishausen aus. Anmeldungen für Führungen nimmt die Gemeindekanzlei entgegen. Die Entschädigung der Führer erfolgt durch die Benutzer direkt und ist individuell unterschiedlich.

Es würde uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse für eine Führung frühzeitig anmelden.

Kontaktadresse:
Gemeindekanzlei Merishausen
Hauptstrasse 78
8232 Merishausen
Tel. 052 653 16 35
E-Mail: info(at)merishausen.ch

 
Naturlehrpfade Merishausen

Merishausen heisst Sie auf  unseren Naturlehrpfaden herzlich willkommen. Auf  vier verschiedenen Wanderrouten führen die Pfade durch die abwechslungsreiche Randenlandschaft. Unterwegs finden Sie Informationstafeln zu 30 verschiedenen Themen. Die Vielfalt und Schönheit der Natur müssen Sie aber selber entdecken. Wir wünschen Ihnen eine interessante Entdeckungsreise und allen Naturalisten und Materialisten viele Aha-Erlebnisse.

Der Prospekt über den Naturlehrpfad Merishausen kann bei der Gemeindekanzlei gratis bestellt werden. Im weiteren ist für Interessierte ein genauer Beschrieb der Informationstafeln erhältlich.

Beschrieb der vier Rundwanderwege im BLN-Gebiet Merishausen
Start/Ziel: für alle Wanderungen im Dorfzentrum beim Gemeindehaus, erbaut im Jahr 1595 . 

Route rot. «Üsen Sunnehang» Gräte mit Rundblick über das Dorf

Gemeindehaus-Wingarten-Vorderi Gräte-Hörnli-Lätte Schützenhaus-Chlingelenbächli-Langwies-Gemeindehaus.
Mit sehr schön angelegten Ruhebänken.
Länge: 3,5 km Wanderzeit: 50 min Höhendifferenz: 70 m 

Route blau: Von der Västygen zum Dostental

Gemeindehaus-Chilchäcker-Vordere Randenstrasse-Stofflenacker-Västygen-Dostentalbach-Dostental-Täuferwegli- Gemeindehaus.
Mit sehr sonnigen und schattigen Wandergebieten für jede Jahreszeit geeignet.
Länge: 5,2 km Wanderzeit: 1 h 15 min Höhendifferenz: 75 m 

Route grün: Rund um Tüele und Randenhorn

Gemeindehaus-Turnhalle-Gugelgarten-Hofacker-Haslen-Bruech-Laadel-Under der Tüele-Hinderschlot-Luussen-Furacker-Under dem Randenhorn-Under Munzghäuli-Chilchäcker-Gemeindehaus.
Einfache problemlose Wanderung mit wenig Höhenunterschied für jedermann.
Länge: 6,4 km Wanderzeit: 1 h 40 min Höhendifferenz: 85 m 

Route braun: Die geheimnisvollen Schönheiten des Randens

Gemeindehaus-Turnhalle-Gugelgarten-Haslen-Bruech-Laabach-Laadel- Grund-Tigenacker-Sooacker-Underem Soohölzli-Lytenweg-Hagen- Hagenturm-Vordere Randenstrasse-Ettweg- Vorderi Pfaffendele-Lagerplatzhütte-Bahalde- Dostental-Täuferwegli-Gemeindehaus.
Auf halber Wegstrecke, auf dem Hagenturm, werden Sie belohnt mit einem herrlichen Rundblick über die gesamte Randenhochfläche.
Länge: 12 km Wanderzeit: 3 h 10 min Höhendifferenz: 380 m 

Entlang der Wanderrouten laden zahlreiche Sitzbänke zum Verweilen ein. An speziell markierten Aussichtspunkten gemessen Sie einen schönen Rundblick. Am höchsten Punkt, auf dem Hagenturm, sind zusätzlich Panoramatafeln montiert.

 

 

Bank Soolwaldli